GD Star Rating
loading...

Mit My Fantastic Park (hier kostenlos spielen) bringt Publisher upjers erneut ein wunderschönes Browserspiel an den Start. Angelehnt an My Free Zoo, das Zoomanager-Browsergame, wirst du der Manager deines eigenen Freizeitparks. Kannst Du die Besucher mit immer neuen, größeren Attraktionen begeistern? Und denkst Du dabei auch an die wichtige Infrastruktur Deines Parks?

Jetzt kostenlos spielen!

Der Einstieg in deinen kostenlosen Freizeitpark beginnt in My Fantastic Park mit einem Tutorial. Die Grundstücksbesitzerin Ilona Wuppermann stellt Dir das Gelände für den Freizeitpark zur Verfügung und zeigt dir auch gleich, wie du Attraktionen baust, Verkaufsstände aufstellst und Deinen Park mit Dekorationen verschönerst. Mit jedem gebauten Gebäude erhöht sich die Attraktivität deines Parks – dadurch strömen immer mehr Besucher hinein.

Das Baugelände, das dir in My Fantastic Park zur Verfügung steht, ist allerdings übersäht mit Hindernissen, die eine sofortige Bebauung verhindern. Die können mit zwei Klicks entfernt werden, was jedoch pro Hindernis fünf Minuten dauert – und du kannst immer nur ein Hindernis gleichzeitig wegschaufeln. Zum Ausgleich gibt dir ein entferntes Hindernis einige Erfahrungspunkte für den Levelaufstieg (dazu später mehr) und eine Handvoll Rohstoffe. Rohstoffe? Ja, neben Geld (Park-Dollar) gibt es in My Fantastic Park die vier Rohstoffe Material, Technik, Idee und Natur. Jeder Bau benötigt eine gewissen Menge jedes Rohstoffs, und ein paar Dollar.

Mit jedem Levelaufstieg werden weitere Attraktionen, Gebäude, Verkaufsstände und Dekorationen für deinen Freizeitpark freigeschaltet. Neben dem Bau von zusätzlichen, neuen Attraktionen kannst du deinen Park aber auch durch Aufrüsten der bisherigen Attraktionen attraktiver machen. Jede zusätzliche Stufe, zum Beispiel eine neue Leuchtreklame oder eine neue Figur auf dem Karussel, kostet natürlich eine gewisse Summe an Park-Dollar und Rohstoffen. Einige Aufrüstungen müssen erst erforscht werden, dazu gibt es das Forschungszentrum, das allerdings erst ab Spielerstufe 12 zur Verfügung steht und doch recht happige 75.000 Park-Dollar kostet.

Bis dahin ist es doch ein etwas weiterer Weg, aber in My Fantastic Park kommt nie Langeweile auf. Ständig wollen Rohstoffe eingesammelt, Attraktionen gewartet oder einfach nur neue Blumenbeete angelegt werden. Oder du schaust bei befreundeten Freizeitparks vorbei und hilfst dort bei der Wartung. Das bringt Sterne, die in Kartenteile getauscht werden. My Fantastic Park verwendet nämlich ein Kartensystem, d.h. jedes platzierbare Objekt wie z.B. eine Attraktion oder ein Getränkestand ist als Sammelkarte angelegt. Für jeden Levelaufstieg bekommst du als Parkmanager ein Kartenteil, außerdem täglich vier im sogenannten Booster-Pack. Und eben durch Freundes-Aktionen. Hast du alle Kartenteile eines Objekts gesammelt, kannst du sie gegen die komplette Karte eintauschen und die Attraktion in deinem Park aufbauen. Oder du tauschst Teile mit deinen Freunden.

My Fantastic Park ist ein hübsch anzuschauenedes Aufbau-Browserspiel. Es ist, auch dank seiner netten Aufmachung und des Themas, sehr kinderfreundlich, auch wenn die Aufbau-Vorgänge vielleicht etwas komplexer sind. Insgesamt macht es eine Menge Spaß, es gibt immer etwas zu tun, die Spieldynamik ist gelungen. Die herumwuselnden Besucher machen den Freizeitpark lebendig. Daher: Anspielempfehlung für Aufbauspieler und für alle Freizeitparkmanager sowieso 🙂

Jetzt kostenlos spielen!


Ähnliche Beiträge:

My Fantastic Park - Dein kostenloser Freizeitpark als Browsergame, 3.5 out of 5 based on 4 ratings