GD Star Rating
loading...

“Ave Caesar, morituri te salutant.” – “Sei gegrüßt Cäsar, die Todgeweihten grüßen dich.” – Mit diesem aus den Asterix-Heften bekannten Satz begrüßten die Gladiatoren im alten Rom ihren Kaiser. Im Gladiatoren-Browsergame Gladiators führst du deine Gladiatoren in Turnieren zu ewigem Ruhm in den Arenen von Rom. Ob Sklaven oder Söldner, deine Trainer machen deine Gladiatoren stärker, sie sammeln in der Arena Erfahrung und gewinnen in Turnieren Gold und Ehre.

Jetzt kostenlos spielen

Im Gladiator Browserspiel Gladiators beginnst du nur mit einem Stückchen Landgut und einigen Denaren. Diese sind allerdings der Grundstein für deine Karriere zum erfolgreichsten Gladiatoren-Ausbilder der Römerzeit! Zunächst stellst du einen Gladiatorentrainer ein und suchst auf dem Sklavenmarkt nach einigen talentierten, jungen Sklaven, die du zu stahlharten Gladiatoren ausbilden kannst.

Hast du einige vielversprechende Kandidaten gefunden, lässt du sie in der Arena in Trainingskämpfen gegen andere Gladiatoren gleicher Stufe antreten. Dort sammeln sie Erfahrung und werden dadurch immer stärker. Bei einem Levelaufstieg kannst du drei Punkte auf die vier Fertigkeiten Stärke, Genauigkeit, Gewandheit und Konstitution (Vitalität) verteilen. In den Kämpfen selbst spielen diese Fertigkeiten bei der Ausrichtung deiner Kampfstrategie eine Rolle. Diese hängt aber nicht nur von den Fähigkeiten deiner Gladiatoren, sondern auch von ihrer Gladiatoren-Klasse ab. Einige Klassen, wie etwa der Hoplomachus, sind eher defensiv ausgerichtet und mit einer starken Rüstung bekleidet, andere Klassen sind eher auf leichte Rüstung und schnelle Angriffe spezialisiert.

Nach einigen Trainingskämpfen lässt du deine Gladiatoren in verschiedenen Turnieren antreten. Turniere erstrecken sich in Gladiators immer über mehrere Runden und dauern ungefähr 30 Minuten. Pro erfolgreichem Kampf erhältst du Spieler-Erfahrungspunkte und einige Denare Preisgeld. Mit jeder erfolgreichen Turnierrunde wächst außerdem deine Belohnung für die Teilnahme am Turnier. Deshalb sind Turniere sehr gut, um deine Kasse aufzubessern. Das ist auch nötig, denn weitere Gebäude, die du auf deinem Landgut errichten kannst, sind äußerst kostspielig…

Verletzen sich deine Gladiatoren im Kampf, kannst du sie danach durch Masseure, Ärzte und Priester wiederherstellen lassen. Allerdings müssen sich diese Spezialisten nach einer Behandlung auch erstmal erholen, sodass du deine Gladiatoren nicht pausenlos in die Arena schicken kannst. Dafür lässt dir das Browsergame dadurch auch mal eine Pause 🙂

Zu Gladiators ist noch anzumerken, dass es erst relativ frisch in Deutschland gestartet ist und die Übersetzung an manchen Stellen noch unfreiwillig komisch ist. Beim zweiten Lesen erschließt sich der Sinn aber meistens. Die kämpfe sind in Flash-Sequenzen hübsch umgesetzt und können von ganz Ungeduldigen auch übersprungen werden. Ich kann Gladiators im Bereich der Gladiatoren-Browsergames auf jeden Fall eine klare Empfehlung aussprechen und rate dir, es selbst auszuprobieren!

Jetzt kostenlos spielen

Ähnliche Beiträge: